HakaGerodur - Homepage
- - -
- Unternehmen- Heizung & Sanitär- Rohrsysteme- Erdwärme GEROtherm®- Profile- Service
Suche| Kontakt| - - -
-
HakaGerodur AG - Kunststoff-Extrusion

Energiepfähle

Betonbauteile lassen sich nicht nur als tragendes oder architektonisches Element einsetzen. Beton kann als Wärmespeicher und Wärmeleiter benutzt werden. Insbesondere in Österreich
und Deutschland wurden in den letzten Jahren erdberührte Betonbauteile zu funktionsfähigen und wirtschaftlichen Heiz- und Kühlsystemen eingesetzt. Dies rührt aus der Nutzung von Gründungspfählen zu Heizzwecken. Grundsätzlich lässt sich jedoch jede erdberührte Betonfläche entsprechend einrichten. Der Einbau der Wärmetauscher kann nur im Rahmen der Errichtung des Bauwerks selbst erfolgen. Eine Nachrüstung bereits vorhandener Betonflächen
ist nicht möglich.

Der Mehraufwand, um die in Frage kommenden Bauteile als Wärmequelle zu nutzen, ist relativ gering. Der wirtschaftliche Vorteil ergibt sich vor allem daraus, dass nur solche Bauteile herangezogen werden, die aus statischen Gründen sowieso errichtet werden müssen. Zusätzliche Bohr- oder Verlegearbeiten, wie etwa bei Erdwärmekollektoren oder Erdwärmesonden fallen daher nicht an.

Bildergalerie
-
Bbr 06/04: Regenerative Energienutzung - Erdwärmenutzung und Ausführung Bbr 06/04: Regenerative Energienutzung - Erdwärmenutzung und Ausführung
Preisliste 2017/2018 Energiepfähle Preisliste 2017/2018 Energiepfähle

- | Sitemap
Rechtliche Hinweise
Impressum | AGB
Datenschutzerklärung
MailTo HakaGerodur AG